obstbauberatung

 

Zwetschgen

Steinobst ist ein Sammelbegriff für Früchte, die einen einzelnen, verholzten Kern in der Mitte haben. Während Aprikosen, Pfirsiche und Zwetschgen nach der Ernte noch etwas nachreifen, endet die Zuckeranreicherung bei den Kirschen mit der Ernte.


VBOGL Logo

Steinobstsorten

Sortenfoto
Dixired
 
Abstammung,
Herkunft
freie Abblüte von Halehaven, USA 1939
weltweit verbreitet
 
Beschreibung mittelgroß, kugelig, rund
gelb mit roter Deckfarbe, wenig behaart
Fleisch: schwefelgelb
 
Geschmack sehr saftig, aromatisch
bei Trockenheit nicht Steinlösend und flacher Geschmack
 
Reife,
Lagerung
E. Juli / A. Aug.
3. bis 4. Reifewoche
4-6 Pflückgänge
 
Baum, Wuchs mittelstark, Krone breitpyramidal
wenig Verkahlung
 
Eigenschaften selbstfruchtbar, Ertrag hoch und regelmäßig
wenig anfällig für Kräuselkrakheit
relativ frosthart
in nassen Jahren auf feuchten Standorten Gumifluss möglich
 
Bemerkungen Bedeutung: früheste gelbfleischige Sorte
eine der führenden Sorten im europ. Pfirsichanbau
ansprechende Erscheinung und gute Transportfestigkeit
auch für Hausgarten geeignet
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion