obstbauberatung

 

Champagner Bratbirne

Tafelbirnen sind sehr anspruchsvolle Früchte. Der Erntetermin ist schwer zu bestimmen und sie lassen sich im normalen Haushalt kaum lagern. Richtig behandelt sind sie dafür eine echte Delikatesse.
Im Gegensatz dazu sind Mostbirnen anspruchlos. Ihre Bedeutung haben sie in erster Linie als Landschaftsprägendes großes Gehölz.


VBOGL Logo

Birnen und Quitten


Sortenfoto
Wilde Eierbirne
 
Abstammung,
Herkunft
Zufallssämling, Herkunft unbekannt
1854 von Lucas beschrieben
 
Beschreibung mittelgroß, länglich-eiförmig,
gelblich, sonnenseits rötlich-braun,
rauhschalig, da kelchseits fast ganzflächig berostet
 
Geschmack Most- und Dörrbirne
bis 70 Oechsle, leicht würzig, etwas zusammenziehend
 
Reife,
Lagerung
Ende September, Anfang Oktober
hält sich ca. 2 Wochen, teigt dann von innen heraus
 
Baum, Wuchs mittelgroßer Baum, sehr schöne gleichmäßige kugelige Krone
Äste steil hochgehend,
 
Eigenschaften sehr gesunde Sorte, wenig Feuerbrand
fruchtbare Sorte, bringt hohe Ernten
 
Bemerkungen anspruchslose Sorte,
sehr anpassungsfähig an Klima und Boden
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion