obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

 

weitere Sorten
Übersicht Seite 2

Alte, traditionelle Apfelsorten


Hauxapfel
Hauxapfel
 
Abstammung,
Herkunft
Zufallssämling aus dem Kreis Göppingen (Württemberg)
in der Baumschule Haux 1920 gefunden
Muttersorte vermutlich Roter Trierer Weinapfel
 
Beschreibung mittel bis groß, meist kugelförmig abgeflacht
Deckfarbe dunkelrot verwaschen oder gestreift
 
Geschmack Wirtschafts- und Mostapfel
mittelhoher Zucker, hoher Säuregehalt, fruchtig, aber wenig saftig
 
Reife,
Lagerung
Mitte Oktober bis Ende Oktober
haltbar bis März möglich
 
Baum, Wuchs sehr stark bis stark, steiler Wuchs
Krone hoch-pyramidal und ohne Pflege ungeordnet
 
Eigenschaften Schorf wenig, Mehltau etwas höher aber allgemein robust
guter Pollenspender
 
Bemerkungen gute Verwertungssorte mit großen Früchten und reichlichem Ertrag
in den letzten Jahren wurde örtlich eine Rissbildung an den Stämmen
(und nachfolgender Krankheitsbefall) beobachtet
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion