obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

 

weitere Sorten
Übersicht Seite 2

Alte, traditionelle Apfelsorten


Bohnapfel
Bohnapfel
 
Abstammung,
Herkunft
Zufallssämling
vermutlich 1750 bis 1800 am Mittelrhein entstanden
vollständiger Name: Großer Rheinischer Bohnapfel
 
Beschreibung Früchte mittelgroß bis klein, walzenförmig
Deckfarbe rötlich geflammt, Schale oft netzartig berostet
 
Geschmack hauptsächlich Wirtschaftssorte
herb-säuerlich, Fleisch anfangs sehr hart, später mürbe
 
Reife,
Lagerung
Mitte Oktober bis Anfang November
hält sich sehr gut (bis Juni) im Lager
 
Baum, Wuchs mittelstark bis stark, steil aufrecht
Krone später groß, kugelig, reich verzweigt und dicht
 
Eigenschaften auf schweren und kalten Böden Krebsanfällig
sonst gesund-wüchsig und nur leicht schorfanfällig
schlechter Pollenspender
 
Bemerkungen gegenüber Bittenfelder auch noch für kühleres Klima geeignet
Massenträger, jedoch alternierend
als Mostapfel einer der besten Aromaträger in der Verwertung
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion